Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
23
24
31

Pfarrer Pirner segnet Fahrzeuge der Kinder

Manuela Kellermann aus Kinderkirche-Team verabschiedet

Luhe. (rgl) Der Einladung zur Kinderkirche am Koppelberg waren viele Eltern mit Kleinkindern gefolgt. Auch einige Omas waren dabei. Bei herrlichem Sommerwetter konnte die Kinderkirche auf der Wiese vor der Wallfahrtskirche St. Nikolaus gefeiert werden. Die Kinder waren mit ihren Fahrzeugen wie Bobbycars, Rollern und Fahrrädern gekommen, die alle auf dem Platz vor der Kirche aufgestellt wurden..

Das Kinderkirchen-Team (Rita Gleißner, Gisela Schulze, Manuela Kellermann, Sandra Thaler und Katharina Spiegl) hatte den Wortgottesdienst für die Kleinsten der Seelsorgegemeinschaft vorbereitet. Im Mittelpunkt stand die Legende des heiligen Christophorus, der dem mächtig-sten und stärksten Herrn dienen wollte. Er trug Menschen über einen Fluss. Einmal trug er ein kleines Kind auf seinen Schultern durch die Fluten, das plötzlich sehr schwer wurde und sich ihm als Christus offenbarte. Ihm wollte Christophorus fortan dienen, weil er mächtiger und stärker war als alle Herren der Welt.

Das Kinderkirchenteam stellte die Legende szenisch dar, so dass sich die Kinder alles bildlich vorstellen konnten. In der Mitte des Kreises war ein Fluss aus blauen Tüchern gelegt.

Christophorus ist der Patron der Reisenden und aller, die im Straßenverkehr unterwegs sind. Seine Fürsprache wurde auch in den Fürbitten angerufen.

Am Ende der Feier segnete Pfarrer Arnold Pirner alle mitgebrachten Fahrzeuge der Kinder und bat um Gottes Schutz und Segen im Straßenverkehr. Die Kinder erhielten dazu auch noch einen Christophorus-Aufkleber für ihr Fahrzeug.

Mit Blumen und einem bunten Kreuz wurde schließlich Manuela Kellermann aus dem Kinderkirchen-Team verabschiedet, in dem sie seit 2016 mitgearbeitet hatte. Rita Gleißner dankte ihr für ihr großes Engagement und ihren Einsatz über so viele Jahre und wünschte ihr zusammen mit Pfarrer Arnold Pirner und dem Team Gottes Segen und alles Gute.

   

Letzte Beiträge

20 Mai 2024 Nachlese Kiga 15
Impressionen der Maiandacht zu Ehren Marias {gallery}bilder/Galerie_KIGA/maiandacht2024{/gallery}
9 Mai 2024 Aktuelles 269
29 Kinder feiern in Luhe Erstkommunion Jesus geht mit – egal was passiert Luhe/Neudorf/Oberwildenau. (rgl) 29 Kinder aus der Seelsorgegemeinschaft feierten am vergangenen Sonntag in Luhe das Fest ihrer Erstkommunion, auf das sie sich seit Oktober 2023 in 11 Weggottesdiensten, im Religionsunterricht und in 6 Tischgruppenstunden vorbereitet hatten. Unter feierlichen Orgelklängen (Organist: Tom Zilbauer) zogen die Kinder mit Pfarrer Arnold Pirner und den Ministranten in das festlich geschmückte Gotteshaus ein. Mit dem Mottolied „Du gehst mit“ – eröffnete der Projektchor unter der Leitung von...
9 Mai 2024 Aktuelles 557
29 Mädchen und Buben bereiten sich auf die Firmung vor Luhe/Neudorf/Oberwildenau. Am 15. Juni empfangen 29 junge Christen aus der Seelsorgegemeinschaft das Sakrament der Firmung. Auf diesen großen Tag sind sie gut vorbereitet, denn sie trafen sich an drei Samstagen nachmittags mit Pfarrer Arnold Pirner und Rita Gleißner zu den Firmvorbereitungstagen im Pfarrheim. Die Treffen machten den Firmlingen Spaß und sie waren engagiert bei der Sache. Auf spielerische Weise, anhand von Bildern und auch meditativ beschäftigten sie sich mit Inhalten und Fragen des Glaubens. Beim ersten Treff ging es um...
9 Mai 2024 KDFB-Nachlese 189
KDFB besucht Ellen-Ammann-Haus in München Luhe. (rgl). Am Freitag, 26. April, unternahm der KDFB Luhe bei bestem Wetter einen Ausflug in die Landeshauptstadt. 10 Frauen machten sich am Morgen um 7 Uhr mit dem Zug auf nach München. Trotz eines Zwischenfalls mit Verspätung auf der Strecke kam die Gruppe fast pünktlich am Hauptbahnhof an. Von dort ging es mit einem Bus noch ein Stück weiter bis zu den Pinakotheken und dann zu Fuß ins Ellen-Ammann-Haus, die Zentrale des Bayerischen KDFB-Landesverbandes in der Schraudolphstraße 1. Dort wurde man mit Sekt, Kaffee und frischen Brezen herzlich...