Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
17
24
25
26
28
30

Neuer Spendenrekord in Luhe: 4.708,55 €

27 Sternsinger an drei Tagen unterwegs

Luhe. (rgl). 27 Sternsingerinnen und Sternsinger waren an drei Tagen in Luhe unterwegs, um die Frohe Botschaft von Betlehem und den Segen Gottes in die Häuser zu bringen.

Unter dem Motto „Gemeinsam für unsere Erde. In Amazonien und weltweit“ machten sie dabei auf die Bedeutung des weltweit größten tropischen Regenwalds in der Amazonas-Region aufmerksam, der wegen wirtschaftlicher Interessen immer mehr abgeholzt wird. Das Kindermissionswerk unterstützt durch die Sternsingeraktion viele Projekte in Amazonien, die dem Erhalt der Schöpfung und einer guten Zukunft für die Kinder und Jugendlichen, die mit ihren Familien dort leben, dienen.

Ministrantenbetreuer Georg Hirsch hatte die Aktion umsichtig geplant und vorbereitet. Bereits am 05.01. besuchten die Sternsinger alle Geschäfte und Firmen in Luhe. Am Dreikönigstag folgte beim Gottesdienst um 9 Uhr die feierliche Aussendung. Pfarrer Arnold Pirner freute sich, dass so viele Ministrantinnen und Ministranten bereit waren, bei der Sternsingeraktion mitzumachen. In der Predigt ging er auf die Bedeutung des Regenwalds in Amazonien und seine Gefährdung ein. Die Sternsinger sprachen die Fürbitten. Gestärkt mit dem Segen Gottes zogen sie dann am 6. und 7. Januar in Luhe, Meisthof, Seibertshof, Au, Glaubenwies und Grünau von Haus zu Haus. Alle Gruppen wurden dabei von einem Erwachsenen begleitet.

In der Mittagspause konnten sich die Kinder und Jugendlichen im Pfarrheim aufwärmen und beim gemeinsamen Mittagessen stärken, das Eltern für sie gekocht hatten.

Ein besonders imposantes Bild bot sich den Gläubigen dann am Sonntag, 7. Januar, als die Luher Sternsinger gemeinsam mit ihren Kollegen aus der Filialgemeinde Neudorf beim Gottesdienst am Abend in einer sehr langen, farbenprächtigen Prozession mit Pfarrer Pirner in das Gotteshaus einzogen und nach erfolgreichem Einsatz wieder empfangen wurden. Pfarrer Pirner sagte allen Sternsingern, den Eltern, die sie begleitet und verköstigt hatten sowie den Ministrantenbetreuern Georg Hirsch (Luhe) und Simone Ott (Neudorf) ein ganz herzliches Vergelt’s Gott und konnte stolz ein neues Rekordergebnis verkünden: In Luhe kamen 4.708,55 € an Spenden zusammen. Dafür gab es viel Applaus von den Gläubigen. Maria Schulze bedankte sich im Namen der Luher Sternsinger für die freundliche Aufnahme in den Häusern und die große Spendenbereitschaft.

19 Sternsinger in Neudorf unterwegs

Freude über neuen Spendenrekord

Neudorf. (rgl). Die Neudorfer Minis durften sich über einen neuen Spendenrekord freuen: Bei der Sternsingeraktion, an der sich 19 Buben und Mädchen beteiligten, sammelten sie 1.715,80 Euro.

Ministrantenbetreuerin Simone Ott hatte die ganze Aktion bestens geplant und vorbereitet.

Bereits am 28. Dezember fuhren einige Neudorfer Sternsinger nach Waldsassen, um bei der diözesanen Aussendungsfeier mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer dabei zu sein. Das war ein beeindruckendes Erlebnis.

Am Freitag, 5. Januar, wurden sie dann bei der Vorabendmesse in Neudorf von Pfarrer Arnold Pirner feierlich ausgesendet und gestalteten den Gottesdienst mit.

Am Dreikönigstag gingen sie in drei Gruppen durch das Dorf, um die Frohe Botschaft von der Geburt Jesu in Betlehem und den Segen Gottes in die Häuser zu bringen.

Am Sonntag, 7. Januar, zogen die Neudorfer Sternsinger in ihren farbenprächtigen Gewändern gemeinsam mit ihren Luher „Kollegen“ zum Empfang in die Luher Pfarrkirche St. Martin ein. Die Gläubigen durften sich über einen kaum enden wollenden Zug von Sternsingern freuen.

Pfarrer Pirner sagte allen Sternsingern, den Eltern, die sie begleitet hatten, sowie Ministrantenbetreuerin Simone Ott ein ganz herzliches Vergelt’s Gott und freute sich mit den Buben und Mädchen über ein neues Rekordergebnis nicht nur in Luhe, sondern auch in Neudorf. Die Sternsinger hatten dort 1.715,80 Euro an Spenden gesammelt. Dafür gab es viel Applaus von den Gläubigen.

Letzte Beiträge

13 Juni 2024 Nachlese Kiga 24
Besuch der Pfarr- und Gemeindebücherei 2024 {gallery}bilder/Galerie_KIGA/buechereibesuch2024{/gallery}
7 Juni 2024 Aktuelles 479
Viele Glückwünsche für Karl Weiß – 90 Jahre und noch immer aktiv in der Pfarrei Luhe (rgl) Am 4. Juni konnte Karl Weiß seinen 90. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass und als Dank für seine jahrzehntelangen Dienste in der Pfarrei St. Martin Luhe richteten Pfarrer Pirner und der Pfarrgemeinderat im Pfarrheim ein Fest für ihn aus, über das sich der Jubilar, begleitet von seinen Kindern und einem Enkel, sichtlich freute. Der Kirchenchor unter der Leitung von Larissa Burgard gratulierte seinem Senior musikalisch mit einem Ständchen. Gute Wünsche und Präsente gab es auch von der Kolpingsfamilie,...
20 Mai 2024 Nachlese Kiga 504
Impressionen der Maiandacht zu Ehren Marias {gallery}bilder/Galerie_KIGA/maiandacht2024{/gallery}
9 Mai 2024 Aktuelles 509
29 Kinder feiern in Luhe Erstkommunion Jesus geht mit – egal was passiert Luhe/Neudorf/Oberwildenau. (rgl) 29 Kinder aus der Seelsorgegemeinschaft feierten am vergangenen Sonntag in Luhe das Fest ihrer Erstkommunion, auf das sie sich seit Oktober 2023 in 11 Weggottesdiensten, im Religionsunterricht und in 6 Tischgruppenstunden vorbereitet hatten. Unter feierlichen Orgelklängen (Organist: Tom Zilbauer) zogen die Kinder mit Pfarrer Arnold Pirner und den Ministranten in das festlich geschmückte Gotteshaus ein. Mit dem Mottolied „Du gehst mit“ – eröffnete der Projektchor unter der Leitung von...